top of page

GANZ & LEBENDIG

Traumasensibles Coaching
Somatische Trauma-Arbeit STA

Ganzheit - bedeutet, Zugang zu inneren Anteilen erlangen, welche aufgrund traumatischer Erfahrungen abgespalten wurden. Zu diesen Anteilen wieder Verbindung herstellen und sie achtsam und wohlwollend in uns tragen, macht uns ganz. Ganz sein bedeutet auch, dass die Ebenen von Körper, Emotionen, Geist und Seele wieder vereint sind. Ein Gefühl von Ganzheit in sich zu verspüren geht mit dem Empfinden eigener Grundsubstanz, einem inneren Sicherheitsgefühl und Erfülltheit einher. 

Lebendigkeit - entsteht, wenn wir in fühlendem, wahrhaftigem Kontakt sind mit allem, was ist. Fühlend mit sich selber, anderen Menschen und der Welt in Verbindung sein, bringt uns dahin, das Leben in unserem Körper zu spüren - fliessend und flexibel zu sein. Lebensfreude - der natürliche Grundzustand unseres Nervensystems - kann so wieder Einzug halten, unsere Resilienz stärken und unsere psychische sowie physische Gesundheit fördern und erhalten. 

Menschen beginnen in dem Moment zu heilen, in dem sie sich wahrgenommen und angenommen fühlen mit allem, was grade da ist.

2024_Ursina_Therapiestudio_Lukas Bärlocher (190 von 220)_.jpg

Ursina Egli
Expertin für Trauma-Arbeit und emotionale Kompetenz

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass Menschen über sich und ihre Geschichte hinauswachsen können. Es gibt Wege aus Zuständen, die von Traumafolgen gekennzeichnet sind, herauszukommen und zu einem Gefühl von Verbundenheit, Ganzheit und Lebendigkeit zurückzukehren – sodass das Leben wieder ganz viel Sinn ergibt. Wenn wir wieder ganz bei uns ankommen können, machen wir die Welt zu einem friedvolleren Ort.

Mit meiner Erfahrung, einem reichhaltigen Werkzeugkoffer und meiner feinfühligen Wahrnehmungsgabe befähige ich Betroffene und Fachpersonen zu mehr Kompetenz im Umgang mit Trauma – und begleite sie auf dem Weg der Selbsterkenntnis und -heilung.

Entwicklungsbereite Menschen lernen in meinen traumasensiblen Coachings und der somatischen Trauma-Arbeit, Überlebensstrategien abzulegen und sich ihrem Gefühlsleben und Körperempfindungen annehmend zuzuwenden. In meinen workshops, Seminaren und Übungsgruppen bauen sie Fähigkeiten auf, sich selbst und andere auf diesem Weg zu unterstützen.

 

 

Über mich
2024_Ursina_Therapiestudio_Lukas Bärlocher (93 von 220)_.jpg

Traumata, die in menschlichen Beziehungen entstanden sind, brauchen menschliche Beziehungen, um transformiert zu werden.

Für diese Transformation braucht es in den meisten Fällen fachkundige Unterstützung und empathische Begleitung.

Es ist mein Herzensanliegen, dich auf deinem ganz eigenen Weg wieder in deine Ganzheit und Lebendigkeit hinein zu begleiten.

Angebote

Coaching und Mediation

Traumasensibles Coaching

Somatische Trauma-Arbeit STA®

2024_Ursina_Therapiestudio_Lukas Bärloch
2024_Ursina_Therapiestudio_Lukas Bärloch

Paar-Mediation 

Authentische Aussprache

und Konfliktlösung

2024_Ursina_Therapiestudio_Lukas Bärlocher (13 von 220)_.jpg
2024_Ursina_Therapiestudio_Lukas Bärloch

Workshops und Übungsgruppe

Working on a Laptop_edited_edited.jpg
lächelnde Frau

Online-Workshop in Traumasensibilität und emotionaler Kompetenz

Erschaffe die Voraussetzungen für eine traumaintegrierende Fühlpraxis

Brainstorming für junge Frauen
Woman Pen Notebook_edited.jpg

Zweitages-Workshop in Traumasensibilität und emotionaler Kompetenz

Erschaffe die Voraussetzungen für eine traumaintegrierende Fühlpraxis

Brainstorming für junge Frauen
Selbsthilfegruppe

Traumasensible Übungsgruppe

Alltagskompetenz im Umgang mit Traumafolgen stärken

-5888978755496558979_121.jpg

 

Traumaintegratives und emotionales

Kompetenztraining 

Seminare und Vorträge

Image by Douglas Lopez
_edited.jpg

Fachseminare in Traumasensibilität

Wissen, das Veränderung bewirkt.

Für Fachkräfte von:

Schulen

Psychiatrien

Heimen

.....

Menschen Klatschen
unsplash-zAUFtGIWc0E_edited.jpg

Vorträge auf Spendebasis

Vergebung

Kraft der Gefühle

Der Vagusnerv

Depression und Trauma

Naturheilkunde

Was ist somatische Trauma-Arbeit STA® ?

"Die somatische Trauma-Arbeit STA® wurde von Irena Brehm nach jahrelanger Arbeit mit traumatisierten Menschen entwickelt. STA® beinhaltet Methoden der Trauma Therapie nach Babette Rotschild, Peter Levine, Transaktionsanalyse, Bindungsforschung, Kinesiologie, Akupressur und IEET®, sowie Eye Movement Work. Von zentraler Bedeutung sind die Erkenntnisse der Neurobiologie, insbesondere dem limbischen System, das für die emotionale Bewertung einer Erfahrung verantwortlich ist.

STA® baut auf neurobiologischem Grundlagenwissen auf, beinhaltet den Aufbau von Ressourcen, gezieltes Stabilisieren durch Reduktion von traumatischem Stress, eine klare Strukturierung des Gespräches, Vorbereitung der Trauma-Arbeit bis zur Behandlung des Zentrums der traumatischen Erfahrung, damit das Ereignis integriert und im Bewusstsein verankert werden kann." (Irena Brehm)

Möchtest du mehr über den Begriff Trauma und die somatische Trauma-Arbeit erfahren?

 

Zu den Q&A 

bottom of page